KOSTENLOS STARTEN
dracoon-login-w
Menu
JETZT TESTEN
LOGIN
Radiointerview mit Christoph Dengler von DRACOON zur Übermittlung von Corona-Testergebnissen

Christoph Dengler im Interview zur Übermittlung von Corona-Ergebnissen

Eva Janik
26.10.20 14:13

Seit September nutzt das MVZ Institut für Mikroökologie (IfM) in Herborn (Mittelhessen) für die schnelle und sichere Übermittlung von Corona-Testergebnissen die bewährte Technologie von DRACOON, dem Anbieter für hochsichere File Services. Alle validierten Befunde – positive wie negative – werden automatisiert über die Cloud von DRACOON meist taggleich bereitgestellt und maximal sicher an die jeweilige Testperson versandt. 

Christoph Dengler, PreSales Consultant DRACOON (Petra Homeier Fotografie)Sensible Daten wie beispielsweise Testergebnisse, die aus einem Labor stammen, erfordern ein hohes Maß an Sicherheit. In einem Radiointerview bei Charivari erklärt Christoph Dengler, PreSales Consultant von DRACOON, wie die Datenübermittlung unter Berücksichtigung aller erforderlichen Sicherheitsstufen erfolgt. Der Beitrag wurde aufgeteilt in zwei Sendungen ausgestrahlt. 

 

Jetzt reinhören:
>>> Charivari Regensburg vom 21.10.2020
>>> News Charivari Ostbayern vom 21.10.2020

 

KRITIS – das müssen Kliniken jetzt beachten!
DRACOON-Cloud_Gesundheitswesen

Ist Ihr Krankenhaus von KRITIS betroffen?
Welche Auswirkungen hat KRITIS auf ein Krankenhaus? 
Wie gut sind Ihre Maßnahmen auf KRITIS ausgerichtet? Die Antworten auf diese und weitere Fragen finden Sie in diesem Whitepaper:

Whitepaper kostenlos runterladen
DRACOON-Cloud_Gesundheitswesen

So können Kliniken, Ärzte und Patienten maximal geschützt 
hochsensible Daten tauschen!

DRACOON unterstützt Sie im Rahmen der Fördertatbestände 7 (Cloud Computing) und 10 (IT-Sicherheit) und löst gleichzeitig eine Vielzahl der Punkte aus B3S & KRITIS. Erfahren Sie hier mehr:

So geht Digitalisierung in der Gesundheitsbranche

Das könnte Ihnen auch gefallen

Artikel aus News

Bei neuen Blog-Artikeln benachrichtigen lassen: